Zugegeben – unser Französisch macht grad Urlaub oder hat es nie aus der Schule rausgeschafft. Mais ça ne fait rien.

Le Sen liegt 130 Kilometer südlich von Bordeaux und ist eine französische Gemeinde mit 227 Einwohnern im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine. Bordeaux verbinden wir alle mit gutem Wein und einer hervorragender Küche, aber was gibt es in Le Sen zu sehen? Le Sen ist bekannt für  den größten Arbeitgeber der Region – Biolandes, Hersteller von ätherischen Ölen und natürlichen Extrakten.

Als französisches Familienunternehmen, umgeben von Natur, züchtet und bezieht Biolandes aromatische Pflanzen, um ihre Extrakte herzustellen. Gestützt auf 40 Jahre Erfahrung in den Bereichen Destillation und Extraktion liefern sie hochwertige, rückverfolgbare und zertifizierte natürliche Inhaltsstoffe. Mit 13 Tochtergesellschaften, darunter 5 Farmen in 7 Ländern, untermauert Biolandes ihre Expertise in der industriellen Extraktion mit echtem landwirtschaftlichen Know-how, das die Qualität der Produkte garantiert.

Ihr Mission:
„Wir bauen, verarbeiten und liefern die besten natürlichen Rohstoffe. Mit Leidenschaft und Hingabe arbeiten wir eng mit den Key Playern aller Lieferkanäle zusammen. Gemeinsam lernen wir von der Natur.“

Das könnte glatt von uns stammen, denn unsere Philosophie, unser Ziel und unsere Arbeit ist darauf ausgerichtet in der Herstellung unserer Erzeugnisse so viel wie möglich aus den Schätzen der Natur zu verwerten. Die Herstellung unserer Erzeugnisse geschieht in einer Art und Weise, dass natürliche Ressourcen geschont, die Umwelt entlastet und Knappheit beseitigt wird. Weiterhin möchten wir so einen nachhaltigen Mehrwert für Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Staat und Anteilseignern schaffen.

Und weil wir in unserer Haltung so ähnlich sind, sind Wolfgang  und Simone Schiller, Geschäftsführer von SanaBio GmbH, zu Gast bei Biolandes. Gemeinsam mit Monsieur Philippe Coutière, dem General Manager der Biolandes Gruppe, führen sie strategische Gespräche für die Zukunft. Worum es in den Gesprächen genau geht erzählen wir euch ganz bald. Bis dahin heißt es abwarten und Wein…äh Tee trinken.

Au revoir et À bientôt.